Live Spiele

Derzeit keine Live Spiele

Spielplan und Ergebnisse

  • Nach Datum anzeigen
  • Nach Spieltag anzeigen
DatumHeimErgebnisAuswärtsDetails
Mi 28/04/21ES Bafing0:2Academia F. Amadou Diallo
So 02/05/21Abengourou 0:0Bassam
So 02/05/21Africa Sports0:0ES Bafing
So 02/05/21San Pedro1:0Sporting Gagnoa

Tabelle

  • Gesamt
  • Heim
  • Auswärts
  • Form
#MannschaftSPSUNTPForm
1Academia F. Amadou Diallo770012:321
S
S
S
S
S
2San Pedro834114:1113
S
U
S
U
N
3Sporting Gagnoa823310:109
N
S
S
N
N
4Bassam81529:118
U
U
U
S
U
5Abengourou 81436:87
U
N
N
S
N
6Africa Sports70614:56
U
N
U
U
U
7ES Bafing80444:114
U
N
N
N
U

Die Ligue 1 der Elfenbeinküste

Wie in so vielen afrikanischen Ländern stellt auch die Elfenbeinküste ein starkes Nationalteam mit zahlreichen internationalen Spitzenspielern, die nationale Liga hinkt den Erfolgen der Nationalmannschaft aber weit hinterher. Die Ligue 1 der Elfenbeinküste, auch Championnat National, wird von der Fédération Ivoirienne de Football ausgetragen und bereits 1960 gegründet. Die Meisterschaft beginnt Ende Oktober / Anfang November und endet im Juli des folgenden Jahres.

Modus

An der höchsten Fußball Liga der Elfenbeinküste nehmen aktuell 14 Mannschaften teil, die sich an 26 Spieltagen in Hin- und Rückspiel (jeder gegen jeden) gegenüber stehen. Meister und Vizemeister qualifizieren sich für die CAF Champions League, das drittplatzierte Team am Ende der Saison nimmt am folgenden CAF Confederation Cup teil. Die beiden letzten Teams in der Saisonabschlusstabelle (Rang 13 und 14) steigen ohne Relegationsspiele fix in die zweite Liga ab.

Wissenswertes

In den letzten Jahren hat sich vor allem SEWE Sport de San-Pedro als Spitzenteam in der Ligue 1 herauskristallisiert. 2013 erreichte die Mannschaft auch die Gruppenphase in der CAF Champions League. Historisch betrachtet ist der ASEC Mimosas das stärkste Team der Elfenbeinküste und auch Rekordmeister des Landes. Aus diesem Club stammen auch zahlreiche internationale Topstars wie Emmanuel Eboué, Gervinho, Salomon Kalou, Didier Ya Konan oder Yaya Touré. ASEC hält auch den Rekord an Spielen in denen man ungeschlagen blieb mit 108 Pflichtspielen in Folge (Liga und Pokal) in den Jahren 1989 bis 1994, was neben der Vormachtstellung des Clubs in diesen Jahren auch für ungleiche Kräfteverhältnisse innerhalb der Ligue 1 spricht.