Live Spiele

Derzeit keine Live Spiele

Spielplan und Ergebnisse

  • Nach Datum anzeigen
  • Nach Spieltag anzeigen
DatumHeimErgebnisAuswärtsDetails
Sa 20/02/16Banjul United2:2Bombada United
Sa 20/02/16Serrekunda United1:0Armed Forces
Sa 20/02/16Steve Biko1:0Brikama United
So 21/02/16Banjul Hawks1:0Wallidan
So 21/02/16Real de Banjul0:0Gambia Ports Authority
So 21/02/16Samger FC0:2GAMTEL

Tabelle

  • Gesamt
  • Heim
  • Auswärts
  • Form
#MannschaftSPSUNTPForm
1Gambia Ports Authority116509:323
U
S
U
S
S
2Brikama United114617:418
N
S
S
U
S
3Armed Forces114436:516
N
S
S
U
N
4Real de Banjul1136211:1015
U
S
U
U
S
5Steve Biko114346:615
S
N
U
N
S
6GAMTEL103528:614
S
U
U
U
U
7Wallidan103437:713
N
U
U
U
S
8Samger FC1126310:1012
N
N
N
U
U
9Banjul Hawks112638:912
S
N
S
U
N
10Banjul United1115511:148
U
N
N
U
N
11Serrekunda United101544:88
S
U
U
N
U
12Bombada United1007310:157
U
N
U
U
N

Die gambische Liga

Unter dem Dach der Gambia Football Association (GFA) wird die GFA First Division seit dem Jahr 1969 als höchste Fußball-Liga in Gambia ausgetragen. Die Vorgängerliga in der damaligen britischen Kolonie wurde bereits im Jahr 1940 unter dem Namen "Bathurst League 1940" gegründet. In dieser ursprünglichen Liga nahmen nur Clubs aus der Hauptstadt teil. Die Meisterschaft in Gambia beginnt Ende Januar und wird im Juni beendet.

Modus

An der GFA First Division nehmen aktuell 12 Mannschaften teil, die an 22 Spieltagen mit wechselndem Heimrecht je zwei Mal pro Saison aufeinander treffen. Der gambische Meister qualifiziert sich für die Teilnahme an der CAF Champions League in der kommenden Spielzeit. Die beiden Teams am Ende der Tabelle steigen nach der Saison in die zweite Liga (GFA Second Division) ab.

Wissenswertes

Erfolgreichster Fußballclub in Gambia ist Wallidan Football Club mit 16 nationalen Meistertiteln. Nach dem Gewinn der Meisterschaft im Jahr 2008 konnte der Wallidan Football Club als erstes gambisches Team auch das Double mit dem Gewinn des nationalen Pokals gewinnen. International hat der gambische Fußball weder auf Club- noch auf Nationalteam-Ebene große Erfolge vorzuweisen.